Pflegetipps

Gilt für 95% alle Blumen: die meisten Blätter entfernen, frisch (schräg) anschneiden. Handwarmes Wasser – dieses sollte jeden oder jeden zweiten Tag gewechselt werden.
Wenn dies nicht bald nach Erhalt der Blumen gemacht wird verkürzt sich die Lebensdauer drastisch.

 

Pflegevideos von uns gibt es hier:  https://www.instagram.com/stories/highlights/17865760684752572/?hl=de

 

 

Französische / Österreichische Tulpen:
  • Die untersten Blätter entfernen
  • schräger oder gerader Anschnitt
Anemonen:
  • schräger Anschnitt
  • Wasserwechsel alle 3-4 Tage
Duftwicken:
  • Schräger Anschnitt
italienischer Mohn:
  • viel heißes Wasser
  • Schräger Anschnitt
  • Deckblätter der Blüten nach 1-2 Tagen vorsichtig entfernen
  • optional: Stielende mit einem Feuerzeug für ein paar Sekunden anbrennen
Ranunkeln:
  • alle Blätter entfernen – diese werden schnell gelb
  • schräger Anschnitt
  • Wasserwechsel nach 1-2 Tagen
Mimose:
  • untersten Blüten und Blätter entfernen damit sie nicht im Wasser schwimmen
  • schräger Anschnitt
  • kurze Haltbarkeit (2-4 Tage)
Vergiss-mein-nicht:
  • Warmes Wasser
  • 2/3 der Blätter entfernen
Wenn sie alles hängen lassen:
  • viel kürzer schneiden
  • viel warmes Wasser
  • 1h in Papier einwickeln
Helleborus:
  • Warmes Wasser
  • Schräger Anschnitt
Wenn sie alles hängen lassen:
  • viel kürzer schneiden
  • viel warmes Wasser
  • 1h in Papier einwickeln
Iris:
  • schräger Anschnitt
  • untersten Blätter entfernen
Narzissen und Hyazinthen:
  • wenig Wasser
  • 10 Minuten in einem Kübel mit Wasser ausschleimen lassen
  • gerader Anschnitt
  • nach 2-3 Tagen Wasser wechseln
Strelitzien:
  • Schräger Anschnitt
  • Vorsichtig aus dem Kopf die Babyblüten herausholen
Quitte weiß und rosa:
  • viel Wasser
  • schräger Anschnitt falls möglich
Prunus:
  • untersten Knospen und Verzweigungen wegnehmen
  • schräger Anschnitt